Methoden

Heilverfahren

Folgende Methoden kommen in einer Behandlung häufig zur Anwendung:

  • Dornmethode

Bei dieser als "sanfte Alternative" zur Chiropraktik bekannten Therapiemethode nach D. Dorn werden Beinlängen, knöchernes Becken und Wirbelsäule bei Bedarf und unter Mitarbeit des Patienten mit sanftem Druck korrigiert und anschließend spezifische Übungen zur Selbsthilfe vermittelt.

  • Faszientechnik

Behandlungsverständnisse wie die der myofaszialen Ketten nach Myers oder dem Faszien-Distorsionsmodell nach Typaldos sind ggf. für bestimmte Anwendungen besser geeignet und stellen bei vielen Beschwerdebildern eine wertvolle Therapieoption oder Ergänzung dar.

  • Osteopathie

Die Osteopathie geht auf Überlegungen des US-Amerikaners Andrew T. Still Ende des 19. Jhd. zurück und hat sich zu einer etablierten Heilkunde entwickelt, die sich weniger über konkrete Techniken als über bewährte  ganzheitliche Gesundheitsvorstellungen und eine vergleichsweise sanfte Arbeit hauptsächlich mit den Händen definiert.



Behandlungs-Konzept

Mein Behandlungskonzept besteht aus "drei Säulen", die individuell nach Maß entsprechend Ihrem Beschwerdebild angewandt werden:

  1. Manuelle Naturheilverfahren
  2. Energetische Naturheilverfahren
  3. Selbsthilfeübungen

Dieses Vorgehen bewährt sich in der Praxis: Ein Ansprechen der Therapie vorausgesetzt, sind in der Regel 1 bis 3 Termine je nach Beschwerdebild ausreichend.